*


“ Der Klassiker über die Zusammenkunft des Yin “
ein daoistisches Handbuch der Meditation

(
Legende der einzelnen Kapitel / Abschnitte )

Richard Wilhelm brachte in seiner Einleitung (S. 16 – 20) zur Übersetzung des Liä Dsi
(Das wahre Buch vom quellenden Urgrund), 1967 bei Eugen Diederichs in der Gelben Reihe den Text
„einer anderen Spruchsammlung …. im ganzen 444 Zeichen …., dem Yin Fu Ging „ welches er übersetz mit …
„das Buch Buch der geheimen Ergänzungen“ … Diesem „… wird ein sehr hohes Alter zugeschrieben …“ .
Eine interessante Diskussion hierzu kann auf den webSeiten von Taoismus-de eingesehen werden.

Thomas Cleary, der amerikanische Übersetzer vieler daoistischer und ch’an-buddhistischer Werke bringt in seinem,
 in deutsch erschienen Werk: Die Drei Schätze des Dao – Basistexte der inneren Alchimie als Herausgeber
( ISBN 3-596-12899-4, Mai 1966, Fischer Spirit von Micheline Rampe und Stephan Schuhmacher)
auf den Seiten 256 bis 276 die Fassung und Kommentare des Meisters Liu Yiming im Zusammenhang
mit dem Gesamtwerk des daoistischen Meisters:
In seinem Kommentar zu “Über das Begreifen der Wirklichkeit” schreibt Liu Yiming:
 â€žDie beiden Werke, ‚Das Zusammenströmen des Yin’ und das Daodejing, sind grundlegende Schriften
ĂĽber die Praxis des weges. Sie legen den Mechanismus der Evolution des Universums dar und enthĂĽllen
 das Ă–ffnen von Yin und Yang, von Lebengeben und Lebennehmen. Zu allen Zeiten haben Adepten die wahren Prinzipien,
 wie sie in den beiden Klassikern dargelegt sind erforscht und so zur wahren Erklärung gefunden und die Essenz
und das Leben verstanden. Dieses Buch, “Über das Begreifen der Wirklichkeit”, gründet ebenfalls auf dem
“Klassiker über das Zusammenströmen des Yin” und dem Daodejing. Wenn Übende in der Lage sind,
dieses Werk zu verstehen, dann werden sie auch fähig sein, die Bedeutung der beiden Klassiker zu verstehen.”

*
Der daoistische Meister Liu Yiming soll von 1737 bis 1826 gelebt haben.
Bekannte Werke aus seinen Schriften sind:
„
Über das Begreifen der Wirklichkeit“,
„Vierhundert Worte über die Goldene Pille“,
„Kommentar zum Yijing“,
Kommentare zu den ĂĽberlieferten daoistischen Werken :
“Der Klassiker über das Zusammenströmen des Yin“,
„
Urahn Lüs Inschrift der hundert Zeichen “
und
 â€ž Die Reise nach Westen“

Den Text über den “Klassiker über das Zusammenströmen des Yin“ können Sie auf unseren web-Seiten lesen.
Die Quelle Text und Kommentare von Liu Yiming finden Sie in „The Taoist Classics“,
The collected Translations of Thomas Cleary * Volume Three * unter
„Vitality, Energy, Spirit, S. 218 bis S. 234, ISBN 1-57062-487-9
An den Ăśbersetzungen zu den Kommentaren wird noch gearbeitet.
Von den zugeordneten Links kommen Sie zu den einzelnen Kommentaren und von dort auch wieder
 auf dem Weg hierhin zurĂĽck (so denn unsere Datenverarbeitung richtig mit-tut).

Viel SpaĂź beim Lesen und einige Erhellung des Weges.

- Dank fĂĽr das Interesse -



*

top

 


*

Liu I-Ming
Text,
Erläuterung und Kommentare zum den Klassiker  ĂĽber den Zusammenfluss des Yin

Text

(1.01) Achte auf den Weg des Himmels,  ĂĽbe das Tun des Himmels.
Das ist alles.
(
Kommentar)

.

(1.02) Die Natur hat fünf Räuber, siehst Du diese, so wirst Du gedeihen.

.

(1.03) Die fünf Räuber wohnen im Bewußtsein,und sie vollziehen ihre Taten weiter im Himmel.
Das Universum befindet sich in Deiner Hand; unendliche wandlungen finden in Deinem Körper statt.

.

(1.04) Der himmlische Mechanismus ist Menschlichkeit; das menschliche Bewusstsein ist ein Automat.
Begib Dich auf den Weg des Himmels und Du festigst Deine Menschlichkeit.

.

(1.05) Strahlt der Himmel seine tötende Macht aus, bewegen sich die Sterne und die Sternbilder verändern sich.
Strahlt die Erde ihre tötende Macht aus, treten Katastrophen wie giftige Schlangen auf.
Strahlen die Menschen ihre tötende Macht aus, kommen Himmel und Erde durcheinander.
Handeln der Himmel und die Menschen im Einklang miteinander,
ist die solide Grundlage unzähliger Entwicklungen gesichert.

.

(1.06) Da gibt es kluge und dumme Naturen, alle können gebändigt und entfernt werden.

.

(1.07) Die Entartungen der neun Öffnungen beruhen auf den drei grundlegenden, sie können laut sein oder auch still.

.

(1.08) Kommt Feuer auf im Gehölz, nimmt das Unheil gnadenlos seinen Lauf.
Kommt Verrat auf im Land, gibt es eine unruhige Zeit und gnadenlose Zerstörungen in großer Zahl.
Wenn Du dieses begreifst und Dich in der Verfeinerung ĂĽbst, dann wirst Du die unsterblichen Meister erkennen.


:

Der Himmel gibt Leben, der Himmel tötet: dies ist die Regel des Weges (dao).

“
tao (dao)”
- der Weg -

(2.01) Der Himmel gibt Leben, der Himmel tötet: dies ist die Regel des Weges (dao).

.

(2.02) Himmel und Erde berauben die unzähligen Dinge, die unzähligen Dinge berauben die Menschen,
die Menschen berauben die unzähligen Dinge. So die drei Räuber so sind, wie sie sein sollen,
sind Himmel, Erde und Menschheit in Frieden. Daher sagen die Alten:
esse zur rechten Zeit und Dein Körper kommt in Ordnung;
handle im rechten Augenblick und alle Ereignisse sind friedvoll.

.

(2.03) Die Leute kennen die Seele im Geiste, sie wissen nichts von dem unbeseelten im Geiste.

.

(2.04)  Sonne und Mond haben ihr MaĂź, das GroĂźe und das Klein haben ihre Beschreibungen
Die Arbeit der Weisen ist daraus geboren: Erleuchtung des Geistes entspringt daher.
Kannst Du den Mechanismus fĂĽr Dich umsetzen, wird niemand in der Welt Dich erkennen,
und keiner wird etwas von Dir wissen. Erlangen entwickelte Wesen dies,
sind sie unerschĂĽtterlich in der Armut; erlangen unentwickelte Wesen dies, nehmen sie das Leben leicht.


:


(3.01) Der Blinde kann sehr gut hören, der Taube kann sehr gut sehen.
Schneide eine Quelle, die des NutznieĂźens ab, und es ist zehnmal besser, als die Armee in Bewegung zu setzen.
Wende Dich dreimal bei Tag und bei Nacht nach innen, und dies ist zehntausendmal besser,
als die Armee in Bewegung zu setzen.
(
Kommentar )

.

(3.02) Das Bewusstsein bringt die Dinge ins Leben und das Bewusstsein wird durch die Dinge getötet.
Der Mechanismus ist in den Augen.

.

(3.03) Der Himmel kennt keine Freundlichkeit, doch groĂźes Wohlwollen liegt darin.
Durch schnellen Wind und starken Sturm werden alle Dinge aktiviert.
Die Natur des höchsten Glücks ist das Grenzenlose, die Natur des höchsten Friedens ist die Reinheit.

.

(3.04) Der Himmel ist äußerst verborgen, doch sein Tun ist letztlich offensichtlich.
 Herrschaft und Verursachung befinden sich in der Energie.

.

(3.05) Geburt ist die Wurzel des Todes, der Tod ist die Wurzel der Geburt.
Gewinn kommt von Verlust, Verlust kommt vom Gewinn.

.

(3.06) Unwissende Leute betrachten die Muster und Zeichnungen von Himmel und Erde als heilig.
Ich betrachte die Muster und Zeichen der Zeiten und Wesen als weise.

.

(3.07) Die Leute halten die Weisen fĂĽr unwissend. Ich halte die Weisen nicht fĂĽr unwissend.
Die Leute erwarten Wunder von den Weisen. Ich erwarte von den Weisen, dass sie nicht komisch sind.

.

(3.08) Ins Wasser tauchen, ins Feuer gehen, dadurch fĂĽhrst Du selbst deinen Untergang herbei.
(
Kommentar)

.

(3.09) Die Natur des Dao ist Stille, Himmel, Erde und die zehntausend Wesen treten ins Sein.
Der Weg des Himmels und der Erde durchdringt alles und so setzen sich das Yin und das Yang durch.
Yin und Yang treiben einander vorwärts, und mit den zehntausend Wandlungen geht es immer voran.

.

(3.10) Die Weisen wissen, dass die Natur des Tao nicht bezwungen werden kann, also folgen sie dem Weg,
um es zu meistern. Das Tao des höchsten Friedens kann nicht nach dem Kalender ausgerichtet werden,
also besitzen sie ein außergewöhnliches Schiff (Gefäß). Es bringt die zehntausend Formen hervor,
die acht Trigramme, die numerischen Cyklen, das Wirken der Geister, die Geheimnisse der Dämonen.
Die Kunst der wechselseitigen Ăśberwindung von Yin und Yang vollzieht sich wahrhaftig jenseits aller Form.

:


*


*

Liu I-Ming
Text und Kommentar zum den Klassiker  ĂĽber den Zusammenfluss des Yin

Abschnitt 1  :

0102030405060708

:

Abschnitt 2  :

01020304

:

Abschnitt 3  :

01020304050607080910


:

text

top


The Taoist Classics

-
The Taoist Classics -


*


*

EinfĂĽhrungs-Kommentar
Yin ist das Dunkele, die Stille, die niemand sehen kann, was niemand wissen kann;
 es verweist auf das verborgene Sehen, verborgene Kenntnisse.

Yin ist das Dunkele, die Stille, die niemand sehen kann,  ...

- “
Yin” -

ZusammenfluĂź heiĂźt das Netz, das Gewebe; es verweist auf die Zwei, die sich begegnen um eins zu werden.
Ein Klassiker ist ein Weg, eine Straße, Beständigkeit; er verweist auf die Zyklen im Lebensweg,
das Dauerhafte und Unveränderliche.
Der Klassiker vom ZusammenfluĂź des Yin behandelt den Weg, durch den das Licht des Geistes unbewusst genutzt wird,
 um sich geschickt mit den Kräften der schöpferischen Entwicklung zu vernetzen.
Wenn sie sich geschickt an den Fluß der schöpferischen Entwicklung anschließen,
vereinigen sich die Menschen mit dem Himmel.
Ihr Handeln und ihr Ruhen ist beides „himmlische Arbeit“ und sie werden selbst zu einem Himmel.
Die drei Teile dieses Klassikers offenbaren das Geheimnis der drei Worte Yin, ZusammenfluĂź, Klassiker;
begreifst Du allein diese drei Worte, dann bekommst Du auch eine ungefähre Ahnung,
worum es in den drei Abschnitten des Klassikers geht.

text

top

*

Qigong, -  Dao-Yin - Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation - Photos aus den Archiven der 80ger Jahre


Qigong, auch Dao-Yin genannt
GesundheitsĂĽbungen. Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Schulung von Körper, Geist und Seele

Qigong

Hauptseite . Text zum Qigong . Seminarseiten


 

Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi


 
Tao-Chi Seminarplan             

                 :

  
Tao-Chi Webseiten :           
   *
Sight-Seeing                
     [die Ăśbersicht]              


   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Ăśberblick:   

     .
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05] . Kung-Fu fĂĽr Kids  
       >
Hsing-I . [ Xingyiquan]

     .
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Tai-Chi des Shaolin      

     .
Pa-Kua Chang              

     .
Qigong                    

     .
Ch’an / Zen                
       >
Meditation &            
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

     .
Tao, Meditation & Ăśbung    


   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der WegĂĽbung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi MĂĽlheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                  
     .
Tao-Chi Duisburg          
     .
Tao-Chi MĂĽlheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   .
Wege zum Ziel ...          
   .
Kung-Fu                    
   .
Kung-Fu fĂĽr Kinder        
   .
Tai-Chi Ch’uan            
   .
Qigong                    
   .
Tao                        
   .
Ch’an / Zen                
   .
ĂĽber den Schwertweg        
   .
Philosophie                


                
*
 


 
Tao-Chi Seminarplan             

                 :

  
Tao-Chi Webseiten :           
   *
Sight-Seeing                
     [die Ăśbersicht]              


   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Ăśberblick:   

     .
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05] . Kung-Fu fĂĽr Kids  
       >
Hsing-I . [ Xingyiquan]

     .
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Tai-Chi des Shaolin      

     .
Pa-Kua Chang              

     .
Qigong                    

     .
Ch’an / Zen                
       >
Meditation &            
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

     .
Tao, Meditation & Ăśbung    


   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der WegĂĽbung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi MĂĽlheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                  
     .
Tao-Chi Duisburg          
     .
Tao-Chi MĂĽlheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   .
Wege zum Ziel ...          
   .
Kung-Fu                    
   .
Kung-Fu fĂĽr Kinder        
   .
Tai-Chi Ch’uan            
   .
Qigong                    
   .
Tao                        
   .
Ch’an / Zen                
   .
ĂĽber den Schwertweg        
   .
Philosophie                


                
*
 

Duft-Qigong,


Duft-Qigong
“
Xianggong”
eine Buddhistische Ăśbungsreihe zur Entgiftung
des Organismus
 


.
Qigong, auch Dao-Yin genannt :
GesundheitsĂĽbungen. Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Die Schulung von Körper, Geist und Seele

-
Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal im nächsten Jahr hier herein

unsere

-
monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen fĂĽr Zeit

Kalligraphie
“
xun”
- ein Zeichen fĂĽr Zeit -

.

hier zu
-
sight-seeing -
die Tao-Chi WebseitenĂĽbersicht


* Danke fĂĽr Ihr Interesse *


*


*

Tao, den Weg finden - Tai-Chi, Kung-Fu, Qigong und Meditation - daoistische und buddhistische Ăśbungswege im Tao-Chi



tu, das Element Erde

“
tu”

shin, das Element Metall

“
shin”

 mu, das Element Holz

   “
mu”   

 huo, das Element Feuer

   “
huo”   

 shui, das Element Wasser

“
shui”

huan  ...

“
huan ”


*



tao, der Weg

“
tao”

té

“
té”

 ching (ying), die Essenz

   “
ching”   

 chi (qi) - die Energie

   “
chi”   

 shen - der Geist

“
shen”

yi - BewuĂźtsein

“
yi”


*

Logo des Tao-Chi,  zu unsren monatsaktuellen Seiten - Danke fĂĽr Ihr Interesse -
Der Kreis, Symbol des tao - Das Dojo, der Ort der Weg-Übungen, was Sie alles lernen können...
tao, Kalligraphie - unterwegs sein mit Herz und Verstand - unser Text


“tao”

- der Weg -

 

chi / qi - Kalligraphie. Die Energie, womit sich die Lehrsysteme des Tao / Dao befassen. Sehen Sie Tai-Chi Ch'uan ...


“chi”

- die Energie -