Wer Kung-Fu lernen will benötigt Ausdauer, Disziplin und Willenskraft.

Ein Talent für die Bewegungen der Kampfkünste zu haben, so wissen wir aus Erfahrung,
wiegt weniger und durchdringend wie die fleiße Arbeit eines mittelmäßig bis schwach begabten Schülers,
der die Herausforderung angenommen hat, an den eigenen Schwachstellen und Unvollkommenheiten zu wachsen.

In unserer Schule legen wir großen Wert auf eine solide Grundschule.
Zu unserem Vorbereitungs- und Grundschultraining gehören Atemverfahren [“Chikung”] des Shaolin,
Meditation- und Konzentrations-Schulung und die 40 Freihandübungen nach Da Mo.

Beim Üben der Grundstellungen und Standpositionen, kommt es auf die koordinierte Ausrichtung des Körpers
( Entspannung, Verwurzelung, Zentrierung und Gleichgewicht ) an.
Das Ziel des Anfängers, wie auch die Arbeit des Fortgeschrittenen Schülers ist es, eine Neu-Strukturierung
 des Körpers, “
Tiao Shen” genannt, in Gang zu setzen, seine Körperhaltung zu optimieren, Standfestigkeit
und Beweglichkeit (Flexibilität) zu erhöhen und zu verbessern.
In der Grundschule arbeiten wir mit den 18 Faust-, 36 Fuß-Methoden die auf den legendären Boddhidharma.
den Begründer des Shaolin und Zen zurückgehen, sowie an den
“28 Handlungen unter dem Mond am westlichen Fluß”,
einem höchst effizientem System von Abwehrtechniken gegen Angriffe aus allen Richtungen.

Die Methoden der statischen und dynamischen Übungsverfahren in Verbindung von Atem-,
Bewegungs- und Konzentrationsschule sind das Herzstück der Ausbildung im Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao.
Diese wurden von Prof. Chen Tao-Tze in den 70ger Jahren erstmals in Europa im Rahmen der Ausbildung
der ersten Gruppe des Ch’an Shaolim-Si eingeführt.
Mit diesen Übungen wird unser Körper höchst effektiv, dabei harmonisch, flexibel und geschmeidig aufgebaut;
und unsere innere Kraft kann sich entwickeln.

Partnerübungen und die Arbeit an den Formen (Drachen-Stil, Tigerstil etc.) bauen unsere Fähigkeiten,
Timing und Koordination, Raumorientierung und angemessene Kraftentfaltung,
weiter aus, schulst die Wahrnehmung und unser Gefühl für Takt und Rhythmus.

Um Kung-Fu Techniken optimal ausführen zu können, benötigst Du zuerst ein
solides Fundament, weshalb Du viel Zeit in die Ausbildung und Schulung
Deiner Mitte investieren mußt, 2. Energie ( “
chi ” ), weshalb wir unseren
Atem ( “
xi” ) in vielfältigen Methoden schulen, und Du benötigst 3. einen klaren Geist.
Indem Du Deine “emotionale Kraft” ( “
xin ” ) und Dein Bewußtsein ( “yi” )
in Einklang bringst entwickelst Du eine besondere Art von Selbst-Kontrolle,
mehr Willenskraft ( “
zhi ” ), mit der Du Ziele erreichen kannst.
Auf dieser Grundlage behaupten wir, daß die Schule der Kampfkunst,
eine Schule für Körper, Geist und Seele gleichermaßen und somit
eine Schule für’s Leben ist

*
 

Partnerübungen im Kung-Fu, Anja & Heike


Grundschule unseres Kung-Fu
Partner-Training ( Pockecks )
Kung-Fu im Tao-Chi Dojo Duisburg

Video-Clip

-
hier -
 


Oben:

Beispiel einer Partner-Übung
Pockecks im Shaolin

-
zum Video-Clip -
 


oben:
Grundpositionierungen
Auf soliden Stand kommt es an:
Kein Haus ohne gutes Fundament -
Ein starker Baum braucht gute Wurzeln

unten:
Beispiele von Freihandübungen aus dem Kung-Fu-Unterricht
( ”Chi-Kung” / Qigong im Shaolin )

einen Video-Clip sehen Sie

-
hier -

- Danke für das Interesse -
 

Partnerübungen im Kung-Fu
Partnerübungen im Kung-Fu
der fliegende Drache Grundschule  im Kung-Fu des Shaolin..


oben:

der fliegende Drache Grundpositionen aus
der Grundschule im Kung-Fu des Shaolin.

Kung-Fu im Tao-Chi
zu unserem Text

-
hier -
 


Kung-Fu Fuß-Technik
der Text zum Kung-Fu

-
hier -
 



oben:

Volker Hieckel - Handkanten-Technik aus der Grundschule des Kung-Fu

Atemverfahren aus der Tigerschule
zum

-
Video-Clip -

.

Kurse

Kung-Fu im Tao-Chi Dojo Duisburg

 


Tao-Chi.InfoTai-ChiKung-FuQigongMeditationKurseSeminare .
 

 ... Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation
... das Spiel der Gelenke...  Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation


... das Spiel der Gelenke...
Freihandübungen aus dem Shaolin
- Qigong [Dao-Yin] -
Körper- und Geistesschule, Energiearbeit, Meditation
 

... die 9 Handlungen der Meister vom Lian Shan Moor  ...  Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation


 
Tao-Chi Seminarplan             

                 :

  
Tao-Chi Webseiten :           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              


   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

     .
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05] . Kung-Fu für Kids  
       >
Hsing-I . [ Xingyiquan]

     .
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Tai-Chi des Shaolin      

     .
Pa-Kua Chang              

     .
Qigong                    

     .
Ch’an / Zen                
       >
Meditation &            
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

     .
Tao, Meditation & Übung    


   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                  
     .
Tao-Chi Duisburg          
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   .
Wege zum Ziel ...          
   .
Kung-Fu                    
   .
Kung-Fu für Kinder        
   .
Tai-Chi Ch’uan            
   .
Qigong                    
   .
Tao                        
   .
Ch’an / Zen                
   .
über den Schwertweg        
   .
Philosophie                


                
*
 


.

Das “I Chin Chin” ( andere Schreibweisen: “Yi Gin Ching”, “yijinjing” ), der
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung"
ist auch die Quelle, aus dem
die 40 Freihandübungen unseres Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao
gespeist werden.

Dieses Grundlagenwerk wird ebenso wie der
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(“Shii Soei Ching”, “
Xi Sui Jing”, “xisuijing”)
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben.



Boddhidharma gilt als der Gründer,
der erste Patriarch des “Ch’an [Zen]”
eine Form des Buddhismus in China und Japan,
er hat auch die
18 Faustmethoden

1977, Kursleiter Horst T. Kuhl vom Tao-Chi Duisburg - Aufnahmen zu den 18 Faustmethoden in der Kung-Fu Akademie Dr. Yao

[Lohan- oder Arhat-Methoden] in die Kampfkünste des Shaolin eingeführt.




Dr. Chang's Handbuch der Ganzheitlichen Selbstheilung   Chinseisches Übungshandbuch zum Qigong   Dr. Yang, Jwing-Ming über die Da-Mo Klassiker   14 Übungsreihen zur Sehnentransformation

unsere Literaturempfehlungen zu den Übungs-Systemen

- Danke für Ihr Interesse -

*

.

Volker Hieckel - Handkanten-Technik aus der Grundschule des Kung-Fu



Xingyiquan - die Älteste der Inneren Kampfkünste

Hsing-I
- die Älteste der Inneren Kampfkünste -

Das Tor zur Übung [05] unsere Kursangebote

Das Tor zur Übung [05] unsere aktuellen Kursangebote


 
Tao-Chi Seminarplan           

  
   *
Tai-Chi Ch’uan              
     .
Wudang Michuan            
     .
Shaolin Tai-Chi Ch’uan    
     .
Pa-Kua [Baguazhang]        
     .
Taiji Tjie-Kong            
     .
Taiji Sen-Kong            
     .
Pa Gua Chan                
     .
Pushing Hands [tui shou]  

   *
Kung-Fu Termine              
     .
Partnerübung im Kung-Fu    
     .
Xingyiquan                
     .
Drachenstil                
     .
Tigerstil                  
     .
Schlangenstil              
     .
Kranichstil                
     .
Leopardenstil              
     . Gottesanbeterin           
     .
Prüfungstermine            

   *
Qi-Gong Termine              
     .
Zhang Zhuan                
     .
Wuxinxi [Wuxinggong]      
     .
Tao-Chi Kung              
     .
Taiji-Qigong              
     .
Pa-Tuan-Chin              
     .
Baum Qigong                
     .
Duft Qigong                
     .
I-Chi-Chi                  
     .
I Chin Ching              
     .
Tugu Naxin                

   *
Tao, Meditation & Übungen   
     .
Tao Workshop              
     .
Tao Vollmond              
     .
Reiki                      
     .
Edelsteine                
     .
Nei Kung                  

   *
Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     .
Meditations-Seminare
     .
Neumond-Zen                
     .
Meditation und            
      
Schwertkampfkünste:       
         >
Samurai-Schwert          
         >
Wudang Xingjian          
         >
Stockformen              
         >
Speerformen              
         >
Säbel                    
     .
Kalligraphie              
     .
Hara, Übung der Mitte      

                 :

  
Tao-Chi Webseiten :           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              
 


.

Ausführung einer Übung aus dem Chikung [Qigong] im Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao




Shaolin “Chikung”-Übung
klassische Darstellung aus einem Chinesischen Übungshandbuch
über das Shaolin

:

Zur Steigerung der Kompetenz werden im Kung-Fu insbesondere Methoden der Atemschulung
[“Qigong” / “Chikung”] genutzt. Erwiesenermaßen erhöhen solche Atemhalte-Systeme das Energie-
Potential des Praktikers, fördern die Kraftentfaltung und verbessern dadurch die ausgeführten Techniken.

        

Chikung”-Übung, Atemschulung

        



    

Chikung” - Energieübung aus dem Kung-Fu des
Ch’an Shaolim-Si Tao

*



- an der Verbesserung unseren Web-Seiten wird kontinuierlich gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben


-
unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet
.

Kalligraphien mit Texten zu den Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

Meditation im Kung-Fu der Shaolin-SchuleMeditation - ein Weg zu uns selbst


Drachen und Tiger, Tierstile im Kung-Fu

Long, der Drachen   Hu - der Tiger   Shé - die Schlange ...   Gui - die Schildkröte ...   Guan - der Kranich ...   Bao - der Leopard ...   Lang - die Gottesanbeterin ...

long         hu             “ shé”        “gui           guan       pao”          “ lang


Anja
Meditation im Kung-Fu
essenzielle Übung für die
Innere Entwicklung
 



Kung,        fu     ch'an / zen     lian, die Übung     tai, übergroß ....     ji2, der Pfosten, der Pol, das Äußerste ... Weite

kung ”              fu ”            “ch’an”          “ lian”            “ tai ”              ji

.

.

 

Kung-Fu im Tao-Chi . Kampfkunst und Meditation, Energiearbeit und Philosophie
Kalligraphie Kung, Arbeit und Kraft = erfolgreiche Übung


Kalligraphie “Kung”
-
erfolgreiche Übung -
 

Kalligraphie Fu, der Meister oder der Reife Mensch


Kalligraphie “Fu
-
Meisterschaft -
 

Kalligraphie Jie, das Zeichen Nummer 60 des Wandlungsbuches I-Ging, die Disziplin


Kalligraphie “Jie
-
Disziplin -
 


Kung-Fu im Tao-Chi
.
- Kampfkunst und Meditation, Energiearbeit und Philosophie -
der ganzheitliche Schulungsweg zum Aufbau von Körper, Geist und innerer Kraft

auf dem Photo: “Ocka” Song und Heike A. Goppelt-Kuhl
Block-Techniken Grundschule im Kung-Fu des Shaolin

zu den Aufnahmen der Tao-Chi Kung-Fu Archive
.
Shaolin .
[
01] . [02] . [03] . [04] . [05] . Kid-Kung-Fu
.
Xingyiquan . Baguazhang .

-
die Texte -