Tao-Chi Logo von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim. Zur Tao-Chi Webseitenübersicht
Tao - der Weg ... unsere Texte ...
Chi [qi] - die Energie ... unsere Texte...


Tao” - Kalligraphie
-
der Weg -
 


Chi” - Kalligraphie
-
die Energie -
 

Tao-Chi Kreis von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim.


seit 1988
die Schule für

Kung-Fu und Tai-Chi , Qi-Gong und Meditation
in Duisburg-Neudorf
Kurse . Seminare . Workshops

Willkommen auf unserer Internetpräsenz

zum

Baguazhang [auch Pa-Kua Ch’ang genannt ]

- die Hand der Acht Trigramme -

das Pa-Kua Ch’ang gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste

( Browser Schrifteinstellung Courier New -1  [ Strg +/- ] )

.

Texte auf diesen Seiten

.
Pa-Kua Ch’ang .

die 36 Geheime Lehrsätze des Baguazhang [02]

diese Seite wurde erstellt am:
[05.12. 2010]

überarbeitet / aktualisiert am:

[nn.nn.2010]

zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.
 


Kalligraphie des
Zeichen ”Pa”
 


Kalligraphie des
Zeichen ”Kua”
 


Kalligraphie des
Zeichen ”Ch’ang”
 



Pa [ba] - acht   Kua [gua] - die Zeichen, Trigramme des I-Ging   Ch'ang [zhang]

   “
Pa [ba]”  *   “Kua [gua] ”  * “ch’ang [zhang]

Baguazhang - [Pa-Kua Ch’ang], das Acht-Trigramme-Boxen. Texte und Bilder.
Beschreibungen zu einer “Inneren Kampfkunst”
 anhand der kalligraphischen Zeichen der Kleinen Siegelschrift

:

Kurs- und Seminarangebote im Tao-Chi

-
Danke für Ihr Interesse -

das Pa-Kua Ch'ang der Shaolin-Schule
- (Yangsheng- das Leben nähren - so heißt die Gesundheitspflege in China) -
tao / dao -Kreis. Sie sehen Übungen im Dojo. Dank für Ihr Interesse...
Tao-Chi sight-seeing - die Webseiten des Tao-Chi auf einen Blick
Tao, der Weg


Kalligraphie “tao”
-
der Weg -
 

Kalligraphie qi / chi, die Energie


Kalligraphie “chi”
-
die Energie -
 

 Kalligraphie Pa [ba] - acht
 Kalligraphie Kua [gua] - Trigramm, Orakelzeichen
 Kalligraphie Chang [zhang] - die Handfläche

.

Das Tor zur Übung [09] unsere Kursangebote


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan]
       >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang [Baguazhang]
         [
02] .  [03] . [04] . 
       >
unsere Texte . [02]       

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :

 



- an der Verbesserung unseren Web-Seiten wird kontinuierlich gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben


-
unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet
.

Kalligraphien mit Texten zu den Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*



Chinesisches Lehrbuch zum  Yin-Yang Pa-Kua Ch'ang im Schlangenstil

Chinesisches Lehrbuch zum
Yin-Yang Pa-Kua Ch'ang im Schlangenstil

:


Kurse und Seminarangebote im Tao-Chi

-
Danke für Ihr Interesse -

*

.

Baguazhang [ Pa Kua Chang ], die Kampfkunst der Acht Trigramme, gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.



Baguazhang [ Pa-Kua Chang ]
- die Hand der Acht Trigramme -

 gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.

auf den Photos:
Kurs- und Seminarleiter Heike A. Goppelt und Horst T. Kuhl

- “Schlange und Adler” -

aus dem Pa-Kua Chang der Shaolin-Schule,
Bilder aus den Partner-Übungen

Unsere Seiten zum “Baguazhang”

[
01] . [02] . [03] . [04] . [05] . [06] . die Texte
 

 Kalligraphie Pa [ba] - acht


Kalligraphie des
Zeichen ”Pa”
 

 Kalligraphie Kua [gua] - Trigramm, Orakelzeichen


Kalligraphie des
Zeichen ”Kua”
 

 Kalligraphie Chang [zhang] - die Handfläche


Kalligraphie des
Zeichen ”Ch’ang”
 


.

Die Sechsunddreißig und Achtundvierzig Lehrsätze aus den geheimen Dokumenten des „Pa-Kua Ch’ang“

Im „Pa-Kua Ch’ang“ existieren zwei geheime Dokumente von denen gesagt wird,
dass sie durch Meister Dong Hai-Chuan überliefert worden seien.
Das erste Dokument enthält sechsunddreißig Lehrsätze für Anfänger des  „Pa-Kua Ch’ang“,
das  zweite achtundvierzig Lehrsätze für fortgeschrittene Übende (Praktizierende).
Es ist weithin anerkannt und bestätigt, dass diese Lehrsätze die Essenz des „Pa-Kua Ch’ang“ sind.


A. die 36  Geheime Lehrsätze des Baguazhang

2. Zuerst klappt der hintere Ellbogen ein und schützt das Herz.
Dann drehen sich die Hände und knicken aus (d.h., das Handgelenk absetzen) und folgen nach vorne.
Folge dem vorderen Ellbogen mit umfassender Kraft.
Beide, die vordere und hintere Hand folgen dem einzigen, gesammelten (Herz)Geist.

die vordere und hintere Hand folgen dem einzigen, gesammelten (Herz)Geist.

“xin”
-
der Herz-Geist -

Dieses Lied spricht über die Haltung der Arme.
Der hintere Ellbogen sollte gebeugt sein und das Zentrum des Körpers schützen.
Die Finger beider Hände sollten sich drehen, so dass sie nach oben zeigen (außer den Daumen)
und die Handgelenke sollten ausknicken und abgesetzt sein.
Der hintere Arm folgt dem vorderen Arm zum Bereich des Ellbogens und dehnt sich nach vorne aus.
Wenn du dies tust, sollten beide Arme und der Brustkorb ein umschließendes und umfassendes
 Energiemuster andeuten.
Obwohl der vordere und der hintere Arm voneinander getrennt sind, ist der Geist,
durch den sie geführt werden, derselbe.
Das bedeutet, beide Arme sind aus einem Herzen (Herzgeist) aufeinander abgestimmt.

:

-
übersetzt von Anne Bolten, Kursleiterin für Qigong Yangsheng im Tao-Chi Duisburg -

Dr. Yang's Lehrbuch zum Pa-Kua Ch'ang

Dr. Yang’s Lehrbuch zum Pa-Kua Ch'ang


36 Geheime Lieder des Baguazhang

.
36 Geheime Lieder des Baguazhang .

:

Weitere Texte in Planung,
zum Kursangebot des Tao-Chi

-
Danke für Ihr Interesse -

*

.

Pa Kua Chang (Baguazhang) ist ein chinesischer Kampfkunst-Stil
und zählt zu den sogenannten inneren Kampfkünsten.
Pa Kua Chang (kurz: Ba Gua) hat seine geistigen Wuzeln in den
 Acht Trigrammen (Ba = Acht, Gua = Trigramme, Orakel-Zeichen) des I-Ging [Yiking].
Schüler des Ba-Gua-Zhang beschäftigen sich mit dem Studium des I-Ging (dem Buch der Wandlungen),
 um durch Meditation ein vertieftes Verständnis der Inneren Aspekte ihrer Praxis zu gewinnen.

Pa Kua, die 8 Zeichen   Yi - die Wandlungen

Pa Kua Chang als eine wertvolle Übungsmethode, um unsere Wahrnehmungsfähigkeiten zu verbessern
 und zu verfeinern; es schult unser Bewußtsein für die Orientierung im Raum
[die 8 Richtungen des Kompasses].

Als Übungsform ist Pa Kua Chang bekannt für seine grazilen Hand-
 und geschmeidigen Körperbewegungen. Baguazhang bedeutet
"die Hand der Acht Trigramme" (Ba = Acht, Gua = Trigramm, Zhang = Handflächen).
 Es bestehen zwei Arten von Formen, mit denen diese Bewegungskunst praktiziert wird.
Bei der bekanntesten Variante, dem sogenannten “Circle-Walking”, läuft der Praktiker um einem Kreis
mit einen imaginären Mittelpunkt, der in 8 Abschnitte geteilt ist.
Im Laufen werden Arme beide Arme nach bestimmten Mustern kreisförmig bewegt.
Die Handflächen werden dabei gleichzeitig mitgedreht, und sind dabei auf die 8 Richtungen ausgerichtet.
 Auf der fortgeschrittenen Übungsstufe ist der Praktiker in seinen Bewegungen auf keine Richtung
 mehr festgelegt, er ist in der Lage, in alle Richtungen frei zu agieren.
Die zweite Form des Übens besteht darin, daß der Praktiker sich vom Mittelpunkt seines Kreises
durch Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen den “äußeren Raum erschließt”. Er befindet sich also im Zentrum
des Pa-Kua und bewegt seine Hände und Füße in die 8 Richtungen. Die Übungs-Sets folgen einem bestimmten Muster,
welche an den philosophisch/mathematischen Formeln des I-Ging angelehnt sind.

In der Anwendung als Kampfkunst weicht man dem Gegner aus und ist bestrebt, hinter den Angreifer zu gelangen.

Wie alle inneren Systeme der Kampfkünste erweist das Ba-Gua-Zhang seinen hohen Wert für die Vitalität
 und unsere allgemeine körperliche und geistige Fitness
[Gesundheit- und Lebenspflege werden in China als Yangsheng bezeichnet, “die Kunst das Leben zu Pflegen”].
Die Beweglichkeit von Rumpf, Nacken, Schultern und Händen wird trainiert, der Körper wird gut durchblutet
 und der Kreislauf stabilisiert. Seine kraftvolle horizontale Kraft gewinnt der Baguazhang-Schüler
aus den Drehbeweguungen des oberen und des unteren Körpers in unterschiedliche Richtungen.

Im Pa Kua Chang sind die Bewegungen nicht so weich wie im Tai Chi Ch’uan aber auch nicht so hart wie
 beim Xingyiquan. Die Baguazhang Kampf-Anwendungen zeichnen sich durch besondere drehenden Bewegungen,
 aus und dadurch, daß ein Baguazhang Praktiker nie seinen Bewegungsfluß unterbricht;
alle Bewegungen werden aus der Mitte heraus gesteuert, die Wurzeln der Handbewegungen sind die Füßen.

Wie beim Training des Drachenstils ist das höchste Ziel des Übens im Baguazhang,
die Biegsamkeit der Schlange und die Kraftausstrahlung des Adlers miteinander zu verbinden;
 metaphorisch, den Drachenkörper zu entwickeln.
Vom Drachen wird gesagt, daß er sich mit seinem gewundenen Körper geschmeidig in jede
gewünschte Richtung bewegen kann.

Im Tao-Chi pflegen wir das
Pa Kua Ch’ang” der Shaolin-Schule

Pa-Kua Chang - die Hand der 8 Trigramme      

Weitere Informationen zum Pa Kua Chang [Baguazhang]
im www

[
01] . [02] . [03]

:
Unsere “Texte in Vorbereitung/Überarbeitung” finden Sie

-
hier -

- Danke für Ihr Interesse -

*


Anne Bolten - Pa-Kua Basics

die 18 Grundpositionen im Pa-Kua Ch’ang der Shaolin-Schule

Kurs- und Seminarangebote im Tao-Chi

-
Danke für Ihr Interesse -
 

Meditation im Kung-Fu der Shaolin-SchuleMeditation - ein Weg zu uns selbst


Drachen und Tiger, Tierstile im Kung-Fu

Long, der Drachen   Hu - der Tiger   Shé - die Schlange ...   Gui - die Schildkröte ...   Guan - der Kranich ...   Bao - der Leopard ...   Lang - die Gottesanbeterin ...

long         hu             “ shé”        “gui           guan       pao”          “ lang


Anja
Meditation im Kung-Fu
essenzielle Übung für die
Innere Entwicklung
 



Kung,        fu     ch'an / zen     lian, die Übung     tai, übergroß ....     ji2, der Pfosten, der Pol, das Äußerste ... Weite

kung ”              fu ”            “ch’an”          “ lian”            “ tai ”              ji

.

Baguazhang [ Pa Kua Chang ], die Kampfkunst der Acht Trigramme, gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.


Baguazhang [ Pa-Kua Chang ]

- das Acht-Trigramme-Boxen -

 gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.

-
Die Trigramm-Anordnung des Späten Himmels -

Unsere Seiten zum “Baguazhang”

[
01] . [02] . [03] . [04] . [05] . [06] . die Texte

 

 Kalligraphie Pa [ba] - acht


Kalligraphie des
Zeichen ”Pa”
 

 Kalligraphie Kua [gua] - Trigramm, Orakelzeichen


Kalligraphie des
Zeichen ”Kua”
 

 Kalligraphie Chang [zhang] - die Handfläche


Kalligraphie des
Zeichen ”Ch’ang”